Claus‘ Gesellenstück

© Uta Rauser, 2013 –  www.uta-rauser.de

© Uta Rauser, 2013

Ein lieber hamburger Freund machte nach seinem Renteneintritt eine Ausbildung zum Schnapsbrenner. Für sein Gesellenstück, einen Zwetschgenbrand, der 5 Jahre lang im Eschenbarrique reifte, wünschte er sich ein Etikett.

Voilà, die Zwetschge zeichnete mein Liebster, ich machte Typografie und Layout. Der Lohn waren einige Flaschen bester Brand vom Freund und von Klaus Käppler, seinem Meister aus dem Hohenloheschen.

Hicks!

__________

Claus’s final-exam creation
After his retirement, a dear friend from Hamburg trained as a distiller and was up for his qualification.
His final exam was a plum schnapps that had matured 5 years in a barrique of ash. He needed a label for the bottle.
Voilà, my dear partner drew an illustration of a plum; I designed the label and typography. Our payment was a few bottles of the best schnapps from my friend and Klaus Käppler, his master from Hohenlohe.
Cheers!

2 Gedanken zu “Claus‘ Gesellenstück

  1. 1 Träumchen – wenn die alte „Pflaume“ nur halb so gut schmeckt, wie sie aussieht, dann …
    Sehr schönes/r Blog! Fein, minimalistisch, sensibelste Lichtführung. Chapeau und Respekt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s